Großer Bahnhof Knittlingen! Über das unvollendete Bahnprojekt Bretten – Knittlingen – Kürnbach

Vortrag im Steinhaus Knittlingen von Wolfram Berner M.A. (Kreisarchivar Ludwigsburg)

Sonntag, 28. April 2019 um 16 Uhr im Steinhaus

Seit über zwei Jahrzehnten beschäftigt sich Wolfram Berner M.A. neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Ludwigsburger Kreisarchivar mit der Erforschung und Dokumentation von Lokal- und Nebenbahnen in Württemberg (und Baden). Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der einstigen schmalspurigen Lokalbahn von Marbach über Beilstein nach Heilbronn, der ehemaligen Bottwartalbahn.

Die Geschichte dieser Bahn ist unweigerlich mit jener der Zabergäubahn von Lauffen über Güglingen nach Leonbronn verbunden. Die badische Anbindung an diese Strecke wäre über Knittlingen verlaufen. Dieses Bahnprojekt ist zwar nicht das einzige im damaligen Königreich Württemberg, welches begonnen wurde und unvollendet mit Sachzeugnissen noch Jahrzehnte später in den Orten und in der Landschaft dokumentiert werden konnte. Doch Knittlingen mit seinem Bahnhofsgebäude, das nie einen regulären Zug gesehen hat, nimmt dabei eine eisenbahntechnische Sonderstellung im deutschen Südwesten, vermutlich sogar auf dem deutschen Festland ein.
Die Geschichte dieses Kuriosums beleuchtet der Historiker mit fundierten Rechercheergebnissen und hofft, vielleicht noch den ein oder anderen Knittlinger „Augenzeugen“ zu treffen, der die Sprengung der einstigen Bahnbrücke in den 1950er Jahren miterlebt hat.

Wolfram Berner studierte Geschichte- und Germanistik an der Universität Stuttgart mit dem Abschluss Magister Artium sowie Archivwissenschaften an der Fachhochschule für Archivwesen in Marburg an der Lahn mit Abschluss Diplom-Archivar. Von 2012-2014 war Wolfram Berner Leiter des Stadtarchivs Wertheim am Main im Archivverbund Main-Tauber, seit 2014 Kreisarchivar im Landkreis Ludwigsburg. Wolfram Berners Forschungen und Veröffentlichungen befassen sich mit der Verkehrs- und Wirtschaftsgeschichte in der Region Stuttgart, schwerpunktmäßig neben der Bottwartalbahn auch zu Feld- und Industriebahnen, worüber er regelmäßig publiziert.

PRESSEMITTEILUNG [PDF Download]

Der Vortrag findet im Steinhaus Knittlingen am Sonntag, den 28. April 2019 um 16 Uhr statt.
Der Eintritt ist frei!
Informationen unter
Tel.: 07043/ 9506922 und 07043 / 951610 oder E-Mail: faustmuseum@knittlingen.de 

Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg