Neues
Veranstaltungs-
programm ab März 2016!

Ausblick auf unsere Veranstaltungen ab März 2016

 

Auch dieses Jahr erwartet Sie Faustisches, inspirierende und vor allem vielseitige Veranstaltungen im Faust-Museum/Faust-Archiv – hier ein kleiner Ausblick:

 

Samstag, 12. März 2016, 19 Uhr: BUCHPRÄSENTATION UND THEATRALISCHE LESUNG

„Im Bann der Zeit – Über Faust und einen lebendigen Mythos“: Mit der Autorin Berit Bräuer und der Theatergruppe Laterna Mystica

Freitag, 18. März 2016, 16 Uhr: MARIONETTENTHEATER FÜR KINDER

„Hab Mut, alles wird gut“ – Ein Theaterstück für Kinder
Marionettentheater TrollToll, Leitung: Hanne Heinstein
Eine gemeinsame Veranstaltung mit den Landfrauen Knittlingen
Alter Festsaal der Dr. Johannes Faust-Schule Knittlingen

Sonntag, 20. März 2016, 16 Uhr: VORTRAG 

Der Germanist Klaus Weißinger über Goethes „Faust“ und dessen „unternehmerischen Werdegang“ in „Faust II“, präsentiert von der Internationalen Faust-Gesellschaft

Samstag, 23. April 2016, 19.30 Uhr: MUSIC@FAUST-MUSEUM

Zum Auftakt der neuen Reihe mit Musik junger Künstler im Faust-Museum in Zusammenarbeit mit dem Kulturkeller Cellarium präsentieren wir die Musikerin Milene Weigert

Samstag, 7. Mai 2016, 19 Uhr: MÖRDERSTIMMUNG IM MUSEUM

Alexander O. Miller liest aus Kriminalgeschichten im nächtlichen Museum – das Grauen geht weiter…

Samstag, 25. Juni 2016, 18 Uhr: Faust kulTinarisch – NEUE THEATERFÜHRUNG

durch das Faust-Museum mit der Laterna Mystica und Dr. Denise Roth – anschließend Weinprobe mit der WG Knittlingen und Finger Food von der Bäckerei Reinhardt im Faust-Archiv 

Sonntag, 10. Juli 2016, 16 Uhr: FAUSTISCHES FLORETT

Dr. Jost Eickmeyer (Freie Universität Berlin) und Dr. Denise Roth (Faust-Museum/Faust-Archiv) kreuzen die Klingen über Goethes „Faust“

Außerdem:

Events zum Internationalen Museumstag am 22. Mai 2016 sowie zum Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016, Präsentation des Tagungsbandes zum Festival „Gretchen – Mörderin, Verführte, Unschuldige“ im Herbst 2016, Einblicke in die Geschichte der Alchemie mit Prof. Dr. Claus Priesner und vieles mehr!

Das neue Programm ist per Download, Mail oder Post ab Mitte Februar erhältlich!

Wir freuen uns auf Sie!